Handmixer mit Pürierstab

Neben einem normalen Pürierstab gibt es auch den klassischen Handmixer mit Pürierstab. Dabei handelt es sich um einen gewöhnlichen Handmixer mit Knethaken und Quirl. Allerdings besitzt er noch einen Pürierstab, welchen man ganz einfach in die Unterseite steckt und damit pürieren kann. Das hat natürlich den Vorteil, dass man sich keinen extra Pürierstab holen muss. Außerdem kann man mit einem Handmixer auch schwere Teige kneten, was mit einem reinen Stabmixer in der Regel nicht möglich ist. Was er für Modelle gibt, welche gut geeignet sind und worauf Sie achten sollen, verrate ich Ihnen in diesem Artikel.

 

 Meine Empfehlung 
Krups GN 9031 Handmixer 3 Mix 9000 Deluxe Schnellmixsta…Philips HR1575/51 Handmixer (550 Watt)Bosch MFQ36440 Handrührer Ergomixx (450 Watt)
Produktvorschau
Bewertung
Leistung500 Watt550 Watt450 Watt
Mix Fuß aus Edelstahl
Geschw. Regulierung
Spülmaschinen geeignet
Mix Fuß abnehmbar
Zubehör

Knethaken

Schneebesen

Pürierstab

Messbecher

Deckel

Knethaken

Schneebesen

Pürierstab

Messbecher

Deckel

Knethaken

Schneebesen

Pürierstab

Messbecher

Deckel

Preis83,99119,99 €
inkl. MwSt.
61,9969,99 €
inkl. MwSt.
37,5364,99 €
inkl. MwSt.
Details Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Jetzt kaufen ➥ Direkt zu Amazon* ➥ Direkt zu Amazon* ➥ Direkt zu Amazon*

was ist ein handmixer mit puerierstabWorin unterscheidet sich ein Handmixer mit Pürierstab von einem normalen Pürierstab?

Im Grunde gar nicht. Beide Varianten funktionieren gleich und pürieren die Lebensmittel, die ihnen unters Messer kommen. Dabei kommt es ganz darauf an, was Sie pürieren wollen und wie häufig. Ein Handmixer mit Pürierstab ist eher für den gelegentlichen Gebrauch geeignet. Wenn man sich mal einen Smoothie machen will, mal einen Dip und mal die Suppe pürieren will, dann reicht der Handmixer mit Pürierstab.

 

Möchte man aber viel pürieren und häufiger auch mal härtere Lebensmittel, wie Nüsse, rohes Gemüse oder sogar Eis, sollte man sich einen normalen Pürierstab zulegen. Diese haben deutlich mehr Leistung, was sich auch im pürier Resultat bemerkbar macht. Außerdem sind viele Handmixer mit Pürierstab aus Plastik, weshalb sich diese durch bestimmte Lebensmittel verfärben können. Auch bei heißen Töpfen sollte man mit einem Kunstoff Pürierstab aufpassen, da diese auch schmelzen können. Ich empfehle daher ein Modell mit Edelstahl Pürierstab zu nehmen, da diese deutlich robuster sind.

 

Was sollte man beachten?

Für den gelegentlichen Gebrauch reicht ein Handmixer mit Pürierstab. Wer hohe Anforderungen an seinen Pürierstab hat und diesen oft nutzt, sollte einen richtigen Stabmixer kaufen. Ein Handmixer mit Pürierstab macht vor allem für die Sinn, die den Pürierstab wenig brauchen, dafür aber häufiger den Handmixer benötigen z.B. um Teig zu kneten. Mit diesen Aufgaben sind Stabmixer nämlich in der Regel überfordert, da ihnen oft nur ein einfacher Schneebesen beiliegt. Mit diesem kann man nur Sahne und leichten Teig verrühren. Schwere Kuchenteige oder Brotteig kann man mit ihnen nicht kneten.

 

Man sollte außerdem einen Pürierstab aus Edelstahl nehmen, da diese zum einen stabiler sind zum anderen kann man mit ihnen bedenkenlos in heißen Töpfen pürieren, ohne das man Gefahr läuft den Mixkopf anzusenken. Außerdem können die Kunststoff Pürierstäbe gerne mal verfärben, gerade wenn man Möhren oder rote Bete püriert. Bei einem Edelstahl Pürierstab kann das nicht passieren.

 

Wie Funktioniert ein Handmixer mit Pürierstab?wie funktioniert ein handmixer mit puerierstab

Bei einem normalen Stabmixer ist oben der Motor und darunter das Pürierstab mit den Messern. Bei einem Handmixer ist das etwas anders. An der einen Stelle sind die Stecklöcher für den Knethaken und den Quirl und an der anderen Stelle wird das Pürierstab reingesteckt. Beide Varianten sind nur nacheinander zu benutzen, aber nicht parallel. Man kann also nicht den Pürierstab stecken lassen und dann den Quirl benutzen.

 

 

Bosch MFQ3540 Handmixer

Der Bosch Handmixer mit Pürierstab ist ein sehr beliebtes und günstiges Modell. Der 450 Watt starke Motor reicht aus, um den Pürierstab, aber auch die anderen Aufsätze mit genug Power zu versorgen. Einziger Minuspunkt ist der Pürierstab aus Kunststoff. Wenn man aber ein bisschen bei heißen Lebensmitteln/Töpfen aufpasst, macht dieser aber auch keine Probleme.

 

Philips HR1575/51 Handmixer

Für ein paar Euro mehr bekommt man einen Handmixer mit edelstahl Pürierstab. Dieser ist wesentlich Robuster und Hitze unempfindlich. Damit kann man problemlos in Töpfen Pürieren und auch die Reinigung fällt deutlich leichter. Mit 550 Watt besitzt er auch etwas mehr Power, als der Bosch Handmixer. Besonder praktisch ist die “FlexiMix-Funktion”. Damit passen sich Quirl und Knethaken optimal an die schräge Schüssel Wand an. So bleibt nix mehr an der Wand hängen und alles wird gleichmäßig verquirlt/verknetet.

 

Krups GN 9031 Handmixer

Mit diesem Handmixer holt man sich ein sehr hochwertiges Modell ins Haus. Kurps stellt seit vielen Jahren hochwertige Küchengeräte her. Vermutlich wurde selbst der Kuchen von Oma letzte Woche mit einem Krups Handmixer zubereitet. Dieses Modell besitzt ebenso wie der Handmixer von Philips einen Pürierstab aus Edelstahl, was diesen deutlich robuster macht. Leider ist er nicht für die Spülmaschine geeignet. Um die Messer zu schonen sollte man den Pürierstab aber ohnehin nicht in die Spülmaschine packen.

 

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Man sollte darauf achten, dass der Handmixer genug Leistung hat. Es sollten min. 400 Watt sein, da die Leistung sonst zu gering ist und nicht ausreicht, um auch größere Mengen und harte Lebensmittel zu pürieren. Auch ein scherer Teig lässt sich mit zu wenig Power nicht gleichmäßig durchkneten. Ansonsten unterscheiden sich die verschiedenen Modell kaum. Man sollte sich aber kein zu günstiges Modell kaufen, da man sonst ein ein paar Jahren ein neues Modell holt, weil das Alte kaputt gegangen ist. Für knapp 40€ bekommt man schon einen sehr guten Handmixer mit Pürierstab von Bosch. Wer etwas mehr ausgibt, bekommt ab 60€ sogar ein Modell mit Edelstahl Pürierstab.

 

Fazit zum Handmixer mit Pürierstab:
handmixer mit puerierstabFür den Gelegenheitsnutzer ist so ein Kombigerät sicherlich mehr als ausreichend. Für kleines Geld bekommt man hier sehr hochwertige und leistungsstarke Modelle. Mein Favorit ist der Philips Handmixer mit Pürierstab*. Er hat einen edelstahl Pürierstab und kommt dank der “FlexiMix-Funktion” an jede Stelle. Mit seinen 550 Watt ist er auch der leistungsstärkste Handmixer.
Wer allerdings häufiger etwas pürieren möchte, der sollte lieber zu einem richtigen Stabmixer greifen. Diese haben noch mehr Leistung und kommen auch mit harten Lebensmittel zurecht.

Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.