Im Laufe der Jahre haben sich in unserer Küche immer mal wieder verschiedenste Gewürze aller Art angesammelt – einige der Gewürze haben ihren festen Platz in unserem Gewürzschrank und einige Gewürze werden wieder gegen neue Gewürze ausgetauscht – aber eines hat seit Jahren seinen festen Platz und wir verwenden es stets regelmäßig: das Bratkartoffel-Gewürz. Und ein tolles Mitbringsel ist das Gewürz ebenfalls.

Zutaten Bratkartoffel-Gewürz

  • 1 EL gemahlener Rosmarin
  • 1 EL gerebelter Thymian
  • 2 EL schwarze Pfefferkörner
  • 20 g getrocknete Tomaten
  • 50 g Röstzwiebeln
  • 30 g Salz

Zubereitung Bratkartoffel-Gewürz

Alle Zutaten, bis auf das Salz, in einen Mixer oder Gewürzmühle geben und grob mixen bzw. mahlen. Nach dem mixen, das Salz hinzugeben und mit einem Löffel unterrühren. Das  Bratkartoffelgewürz luftdicht verschließen. 

Anwendung

Bratkartoffeln braten, kurz bevor der Bratvorgang abgeschlossen ist, 2 EL von dem Gewürz hinzugeben. Hier findest Du noch einige schöne Ideen, wie Du Deine Bratkartoffeln Deinen Gästen servieren kannst. 
So einfach kann es sein, sein eigenes Bratkartoffel-Gewürz herzustellen. Gefällt Dir die Idee, Gewürze selber herzustellen?

Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.